Ergotherapie in der Gruppe

Hier können Kinder im Vorschul- und Grundschulalter in einer Kleingruppe mit 4-5 Gleichaltrigen den sozialen Umgang erlernen sowie ihre Konzentrationsfähigkeit verbessern.

Behandelt werden u.a.:

  • Feinmotorische Defizite
  • Koordinationsstörungen
  • Störungen in der Graphomotorik z.B. Stifthaltung, Malentwicklung, etc.
  • Auditive und visuelle Wahrnehmungsstörungen
  • Warhnehmungs- und Reizverarbeitungsstörungen
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen
  • Probleme in der Handlungsplanung und Problemlösung

Das Lernen durch Bewegung spielt eine wichtige Rolle im Entwicklungsprozess des Kindes. Über die Bewegung im Raum erwirbt es unter anderem seine Raumvorstellung, die eine wichtige Grundlage in der Mal- und Schreibentwicklung ist. Das Erinnern an Bewegunghandlungen, sowie das Planen von Bewegungshandlungen und das Abschätzen von Konsequenzen sind ein grundlegender Schritt zur Entwicklung der Denkvorgänge. Darauf bauen wir auf!

Comments are closed.